Gruppenangebote

 

Das Arbeiten in einer Gruppe kann viele Vorteile bieten:

 

  • Austausch von Erfahrungen und Ideen und Gewinnen von neuen Perspektiven, Lösungen und Veränderungsimpulsen
  • Schaffen einer zusätzlichen Motivation und Lernen durch Vorbild
  • emotionale Entlastung durch Zusammenhalt und Akzeptanz
  • Ausprobieren neuer Verhaltensweisen, die in Interaktion eingeübt werden können
  • Erhöhung der Akzeptanz gegenüber sich selbst und anderen

Die Kurse finden nach Anfrage statt und umfassen ca. 10-15 Sitzungen. Eine Sitzung dauert 100 Min. und kostet nach GOP-Ziffer 871 € 40,20 pro Teilnehmer. 

Zu folgenden Themenbereichen biete ich nach Vereinbarung Kurse für kleine Teilnehmergruppen (maximal 8 Personen) an:

Prävention von Stress und Burnout

Im Rahmen dieses Angebots werden Kompetenzen zur Bewältigung von Stress und Erschöpfung vermittelt. Das Programm hilft die eigenen Stressoren zu erkennen, die Ressourcen zu stärken und die Stresstoleranz zu steigern. Bewährte Elemente der einzelnen Bausteine sind dabei Psychoedukation, Entspannungstraining, Verbesserung sozialer Kompetenzen, Vermitteln von Techniken der Verhaltensänderung zur Regeneration der verloren gegangenen Energie und Kraft auf der Basis vermehrter Selbstfürsorge.

Entspannungstraining

Mit den Methoden der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson, Phantasiereisen, Atemtechniken sowie dem körperorientierten Mentaltraining lernen Sie den körperlichen und mentalen Stress zu reduzieren und die Entspannung gezielt einzuleiten.

Selbstsicherheit und Soziale Kompetenz

Dieses Training eignet sich vor allem für Menschen, die sich in sozialen Situationen oft ängstlich und unsicher fühlen und sich mehr Selbstvertrauen wünschen. Das Training führt in gezielten Übungen durch verschiedene soziale Situationen und hilft, die soziale Kompetenz zu stärken. Es werden darüber hinaus Techniken erlernt, die Sie auf dem Weg zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstachtung unterstützen.

Achtsamkeitstraining

In den vergangenen 20 Jahren hat das Thema “Achtsamkeit“ sowie das aus der östlichen Meditationstradition stammende Achtsamkeitsprinzip in vielen Therapieschulen und auch in der Wissenschaft ein großes Interesse geweckt.

 

Achtsamkeit bedeutet, die eigene Aufmerksamkeit absichtsvoll und nichtwertend auf das bewusste Erleben des gegenwärtigen Moments zu richten. Die achtsame Wahrnehmungshaltung bedeutet einen Ausstieg aus dem Autopilotenmodus und ermöglicht eine bewusste Reaktion auf Situationen. Dadurch lernen wir die unangenehmen Situationen bewusster und lebendiger wahrzunehmen, ohne von diesen beherrscht zu werden. Achtsamkeit begünstigt einen akzeptierenden und offenen Umgang mit der inneren Realität und ist den Prozessen der Gedankenunterdrückung entgegengesetzt, die bei einer Vielzahl von Störungen als aufrechterhaltende Faktoren diskutiert werden. Empirische Studien können eine Verbesserung der allgemeinen psychischen Belastung durch das Achtsamkeitstraining bestätigen (Kabat-Zinn et al., 1998). Mehrere gut erforschte Psychotherapieprogramme setzen Achtsamkeitstechniken zur Behandlung von Menschen mit verschiedenen psychischen und körperlichen Erkrankungen mit Erfolg ein.

 

Im Rahmen des Angebots werden die Grundlagen der Achtsamkeit vermittelt und die wichtigen Achtsamkeitstechniken eingeübt.

Training emotionaler Kompetenzen

Ziel des Trainings emotionaler Kompetenzen ist das bessere Verstehen von belastenden Gefühlen und das Erlernen ihrer effektiven Regulation. Dieses hilft, die unangenehmen Gefühle zu akzeptieren und zu tolerieren, diese zu analysieren und sich selbst in emotional belastenden Situationen effektiv zu unterstützen.

Ressourcen erkennen und aktivieren

Die Ressourcenaktivierung wird inzwischen als ein wichtiger Wirkfaktor der Psychotherapie anerkannt. Das Angebot hilft Ihnen durch Ressourcen-Übungen aus dem lösungsorientiert-systemischen Kontext, die eigenen Stärken zu erkennen und zu würdigen. Die vorhandenen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden in Mittelpunkt gerückt und für die erfolgreiche Bewältigung der Probleme sowie für den Genesungsprozess genutzt.